Das Problem:

Vielleicht kennst du das Phänomen: Du hast bereits in der Vergangenheit mehrfach Social Media oder online Kampagnen geschalten und auf einmal brechen deine Klick- und Eintragungsraten ein? 👎

Die Ursachen?

Die Gründe dafür können vielfältig sein. Zum einen könnte dein Markt bei einer komplett offenen ZG gesättigt sein. Zum anderen können Änderungen im Algorithmus (z. B. google oder Facebook) deine Anzeigenausstrahlung negativ beeinflussen. Oder deine Konkurrenzsituation in deinem Marktgebiet hat sich online verändert – mehrere Unternehmen bewerben die selbe Zielgruppe, die du auch bewerben willst. Wiederum könnte sich das notwendige Budget für die selben Ergebnisse in den letzten Monaten, Wochen o. Jahren verändert haben.

Der nächste Schritt?

Zunächst könntest du dich fragen:

✅ Welche Zielgruppe bewerbe, bzw. targetiere ich?

✅ Bewirbst du immer die selben Personen?

✅ Oder sprichst du speziell ausgewählte Personen an?

✅ Reicht das Werbebudget aus, um den Preiskampf, um die heißbegehrten Werbeplätze zu gewinnen?

 

Eine mögliche Lösung!

Qualifiziere deine Interessenten auf verschiedenen Weg vor oder nutze einen Funnel und platziere deine Werbeanzeigen an der richtigen Stelle. Das könnte über interessante Beiträge oder ein oder mehrere Videos sein.

Facebook bietet dir als Unternehmer die Möglichkeit, über eine Custom Audience, jene Personen zu bewerben, die sich dein Video zum Beispiel zu 25%, 50% oder bis zum Ende angeschaut haben. Oder nutze die Zielgruppe Personen, die mit deinen letzten Beiträgen interagiert haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Interaktion mit einer gezielten Werbeanzeige entsteht ist so wesentlich größer und deine Kontakte sind bereits vorqualifiziert.